Warum ein Lenksystem?

Es gibt mehrere Gründe sich für ein Lenksystem zu entscheiden. Die wichtigste sind:

Zugänglichkeit

Die Strassen werden voller, es werden mehr Kreisverkehre gebaut und die Ortschaften und Gewerbegebiete werden immer kompakter. So wird es ständig schwieriger, mit einem LKW die gewünschte Be- oder Entladestelle zu erreichen. Mit einer TRIDEC-Lenkung lässt sich Ihr Sattelauflieger leichter manövrieren und er benötigt weniger Platz, um Engstellen zu passieren oder Kurven zu fahren. Das spart Zeit und hilft dabei Ihren Fuhrpark wirtschaftlicher zu nutzen und effizienter einzusetzen.

Außerdem ermöglicht die Verwendung einer TRIDEC-Lenkung es in vielen Fällen, einen Gliederzug durch einen Sattelzug zu ersetzen. Bei gleicher Ladelänge sind mit einem Sattelzug höhere Lasten und größere Volumen möglich. Da die Zugmaschine leicht zu wechseln ist, ist ein Sattelzug-Fuhrpark deutlich flexibler. Zusammengenommen bedeutet das, daß ein Sattelauflieger mit TRIDEC-Lenkung effizienter nutzbar ist, als ein Gliederzug.

Dieser Reifen ist von einem Sattelauflieger mit TRIDEC-Lenkung mit einer Laufleistung von 135.000 km, davon 80% auf Bundes- und Landstraßen.
Dieser Reifen ist von einem Sattelauflieger ohne TRIDEC-Lenkung mit einer Laufleistung von 35.000 km, davon 80% auf Bundes- und Landstraßen.

Weniger Reifenverschleiß

Darüber hinaus bietet eine TRIDEC-Lenkung in Ihrem Fahrzeug noch weitere Vorteile: Die Räder laufen ohne Verzwängung durch Kurven, was weniger Verschleiß und Wartungskosten am Chassis und Achsaufhängung zur Folge hat. Zudem wird auch eine deutliche Verringerung der Reifenkosten erzielt.

So können Sattelauflieger, die 20% Autobahn und 80% Bundesstraße und Ortsverkehr fahren, fast dreimal soviele Kilometer mit einem Satz Reifen fahren. Meistens bleiben die Reifen auch mehrfach für eine Runderneuerung geeignet, weil mit einem gelenkten Sattelauflieger das Risiko von Beschädigungen der Reifenflanken viel geringer ist.

Beispielrechung:
Die durchschnittliche Lebensdauer der Reifen beträgt bei einem Einsatz von 80% Transport auf Bundesstraßen und 20% Autobahn rund 40.000 km. So verbrauchen Sie bei 80.000 km pro Jahr auf einem 3-achsigen Sattelauflieger 12 Reifen. Bei gleicher Fahrleistung und Verwendung einer TRIDEC-Lenkung beträgt die Lebensdauer der Reifen ca. 120.000 km. Das heißt, daß Sie bei 80.000 km pro Jahr nur 4 Reifen verschleißen und damit 8 Reifen pro Jahr sparen. Wenn man die Zeitersparnis aufgrund der besseren Manövrierbarkeit mit berücksichtigt, ist die Wirtschaftlichkeit eines Sattelaufliegers mit Lenkung leicht zu berechnen.

Bei der gleichen Berechnung auf Basis von 80% Autobahn, nimmt die Rentabilität einer Lenkung ab. Dennoch kann es sein, dass durch die Reduzierung von Rangiermanövern und das Vermeiden von Straßenschäden, die durch das Verzwängen von Achsen entstehen, eine Lenkung Vorteile bietet.

Wir müssen darauf hinweisen, dass der Reifenverschleiß je nach Einsatzart von diesen Angaben abweichen kann. Wir haben versucht, die mindestens erzielbaren Ergebnisse wiederzugeben. In der Praxis können sich diese Ergebnisse noch viel positiver darstellen.